0
0
00
Geschichte

 

 

Im Jahr 1994 lernte ich den ersten Westie näher kennen, in Obernburg am Main. Auf dem Land aufgewachsen, war ich eher gewöhnt an Jagd- und Hofhunde, maximal einen Foxterrier. Also mit "Fusshupen" hatte ich nicht viel am Hut. Donna war die Westiehündin eines meiner ehemaligen Chefs, absolut rassetypisch, immer gut gelaunt, ein Wirbelwind, der das Haus bewachte, mit den Kindern spielte und jeden Besucher lauthals ankündigte. Charmant beim Betteln, immer gutartig und liebenswert. Leider hat sie uns schon lange verlassen.

Es dauerte noch 10 Jahre, bis ich es mir selber erlauben konnte, einen Westie anzuschaffen, denn eine andere Rasse durfte es nie wieder sein.....im Jahr 2008 konnte ich einen Zwinger beim KfT (Klub für Terrier) anmelden und mittlerweile tobt hier durch Haus und Garten ein kleines Rudel, die Familienmitglieder. Ich möchte sie nicht mehr missen! Meine Empfehlung für Sie als Welpenkäufer ist, informieren Sie sich ausführlich über die Rasse, im Vorfeld. Ein Westie ist zwar klein und niedlich, aber kein Schoßhund! Diese Rasse wurde gezüchtet um in der schottischen Hochebene weite Strecken zurückzulegen und den Fuchs im Bau zu erlegen, anderweitig hatte man verloren. Mut und Raubzeugschärfe gehörte und gehört heute noch zu den Eigenschaften. Beachten sie die Rassebeschreibung:

 

Ein Grund für die Beliebtheit der Rasse ist sicher nicht zuletzt der faszinierende Charakter: Ein typischer Westie ist charmant, fröhlich, mutig, wachsam und sehr selbstbewusst. Da er früher in der Meute zu jagen hatte, musste - und muss - er verträglich gegenüber anderen Meutemitgliedern sein. Ausgeprägten Jagdinstinkt findet man auch heute noch bei vielen Hunden dieser Rasse.

Quelle: Rassebeschreibung www.kft-online.de

Nach dem Motto: Live as if somebody left the gate open.....(das können wir von ihnen lernen),verlieren Sie dies nicht aus den Augen. Falls Sie trotzdem Interesse an einem Flying Westie haben, zögern Sie nicht mich anzurufen, ich bin jederzeit für Sie und meine ehemaligen Welpenkäufer erreichbar, was diese Ihnen gerne bestätigen werden.

Claudia Winkelkötter

 

 

 

Platikkarten drucken lassen